Emanzipierte Urpflanze

Emanzipierte Urblume

Akelei by FS*B

Die Akelei ist eine echte Urpflanze. Sie blüht seit über 6 Millionen Jahren auf der Erde! Das hat sie wohl ihrem emanzipierten Wesen mit großem Hang zum Selbsterhalt zu verdanken. Denn einmal ausgesät, sichert sie fortan durch Selbstaussaat allein ihr Fortleben. Als Gartenblume findet man die Akelei deshalb oft an aussergewöhnlichen Stellen, die sie sich selbst ausgesucht hat.

Hildegard von Bingen

Da die Akelei auch im Mittelalter im europäischen Raum verbreitet und gut bekannt war, findet sie sich auf vielen künstlerischen Darstellungen dieser Zeit, wie dieser aquarellierten Zeichnung Albrecht Dürers aus dem Jahr 1526. Der Künstler bildet die Blume hier um ihrer selbst Willen als einen natürlichen Organismus ab. Oftmals wurde die Akelei in Gemälden doch auch wegen ihrer verschlüsselten Symbolik dargestellt. Hier dient sie als ein Sinnbild für die Erlösung und Überwindung des Todes.

Albrecht Dürer, Akelei, Zeichnung, Aquarell, 1526, Albertina Wien

Welche Rolle spielt die Akelei heute, was bedeutet sie und wo wird sie angebaut? Alle Infos bekommst Du in unserem Newsletter.

Get the whole story! Sign up for our newsletter
Fields marked with an * are required
Socialize with us
Facebook height= instagram height= instagram height=
contact us for commissions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.